YouTube in WordPress datenschutzfreundlich einbinden
Bild: magicaltar0 – Pixabay Lizenz

Eingebettete YouTube-Videos verwenden standardmäßig Cookies und es werden Daten von und zu Google übertragen, dazu ist eine entsprechende Einwilligung der Besucher erforderlich. Der Datenschutz kann mit einfachen Mitteln verbessert werden. Dazu müssen die Videos mit dem »privacy-enhanced mode« von Youtube eingebunden werden, in diesem Modus werden die Daten Cookie-frei von www.youtube-nocookie.com geladen.

Aber auch ohne Cookies werden die IP-Adresse und andere Daten der Besucher zu YouTube übertragen – bestenfalls eine rechtliche Grauzone. Mit Hilfe des Plugins »Load video on click« von Jose Mortellaro werden die Videos entsprechend erst auf Wunsch des Nutzers geladen — das beschleunigt nebenbei auch den Seitenaufbau. Das Video wird mit einem Shortcode eingebettet und kann ein Platzhalter-Bild verwenden, welches angezeigt wird, solange das Video noch nicht geladen ist:

[load_video_on_click link=”https://www.youtube-nocookie.com/embed/DGTFqaQh26w?si=McE5DbMyPL267Nly” image_placeholder=”1355″]

Ein Text unter dem Video erklärt die Funktion und weist zudem auf die Übertragung von Daten zu YouTube hin.

Datenschutzhinweis: Es werden Daten von und zu YouTube übertragen. Um das Video zu laden, klicken Sie bitte auf den Play-Button.